AsF-Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen sowie Frauenfrühstück mit Svenja Stadler und einem „Bericht aus Berlin“

 
Foto: Britta Weimann

Britta Weimann
AsF-Vorsitzende

 

Liebe Genossinnen, liebe Freundinnen der AsF, die politische Lage in Deutschland ist nach wie vor ungewiss, es herrscht eine tiefe Verunsicherung unter den Bürgerinnen und Bürgern. In diesen Tagen wird viel spekuliert, und wir möchten ein wenig Licht in die Situation bringen. Deshalb haben wir unsere Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler zu unserem nächsten AsF-Frauenfrühstück eingeladen, dass am

 

  • Samstag, 20. Januar 2018, um 10 Uhr, in der
  • Windmühle Dibbersen,
  • Zur alten Mühle 7, 21244 Buchholz i.d.N.

stattfindet. Im Anschluss an Svenjas Bericht und wenn alle Eure Fragen beantwortet sind führen wir unsere diesjährige AsF-Mitgliederversammlung durch. Auf der Tagesordnung stehen die Wahl des Vorstands und der Delegierten für die AsF-Bezirkskonferenz am 7. April von 11 bis 15 Uhr in Hannover. Wer Interesse an der Vorstandsarbeit hat, kann sich gern auch schon im Vorfeld bei mir informieren. Wir freuen uns auf neue Mitstreiterinnen.

Damit wir die Veranstaltung planen können, bitten wir um Zusage per Telefon 0172/414 66 53 oder E-Mail (britta.weimann@web.de) bis zum 17. Januar 2018.

Vielen Dank und mit solidarischen Grüßen
Britta Weimann
 

Verfügbare Downloads Format Größe
Einladung PDF 465 KB
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.