Infostand zum Schulbeginn

 
Foto: Andreas Blankenhorn-Reinking
 

„Haben wir etwas verpasst?“

 

Der Ortsverein hat am 10.8.2019 mit einem Infostand in Hollenstedt darauf hingewiesen, dass nun für viele Kinder und Jugendliche wieder der Schulalltag beginnt.
Das ist verbunden mit der Aufforderung an alle und insbesondere die motorisierten Verkehrsteilnehmer, dieser Tatsache erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen.
Ziel muss sein, dass die Schüler und Schülerinnen einen sicheren Schulweg haben.
Der Infostand wurde von einer Reihe Bürgern und Bürgerinnen besucht.
Am schönsten war die Frage einer Bürgerin: „Haben wir etwas verpasst? Es sind doch gar keine Wahlen, oder doch?“ Die vielen guten Gespräche und Anregungen zeigen, dass sozialdemokratische Politik wichtig ist und auch in der Samtgemeinde gefragt ist.
Der Ortsverein wird in der Zukunft mit weiteren Aktionen in der Samtgemeinde aktiv sein.
So wurden die Aufsteller (s. Foto) nach dem Infostand in den Mitgliedsgemeinden verteilt, um die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer in den nächsten Tagen verstärkt darauf zu richten.

Andreas Jentz

 
    Bürgergesellschaft     Kampagnen     Mobilität     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.