Nachrichten

Auswahl
Foto: Hendrik Lüders
 

Bürgerdialog im Kulturbahnhof Holm-Seppensen

Zu bundespolitischen Themen steht Svenja Stadler am Mittwoch, 19. Juni 2019, im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4) in Buchholz, um 19.30 Uhr Rede und Antwort. Die Veranstaltung „Stadler im Gespräch“ steht allen Interessierten offen. Die Themen des Abends ergeben sich aus aktuellem Anlass und den Anliegen der Gäste.
Der für den 20. Juni angekündigte Steller Bürgerdialog musste abgesagt werden. Ein Ausweichtermin wird rechtzeitig bekanntgegeben. mehr...

 
 

Erklärung zum Geordnete-Rückkehr-Gesetz

"An dieser Stelle möchte ich mein Abstimmungsverhalten zum sogenannten Geordnete-Rückkehr-Gesetz erklären, dass am 7. Juni 2019 im Deutschen Bundestag verabschiedet wurde. Die Entscheidung zur Zustimmung ist mir keineswegs leicht gefallen. Nach Abwägung vieler Punkte, die zum Teil in der Öffentlichkeit leider kaum bis gar nicht thematisiert wurden, habe ich dem Gesetz zugestimmt. mehr...

 
Foto: Hendrik Lüders
 

Bürgerdialoge in Buchholz und Stelle

Zu bundespolitischen Themen steht Svenja Stadler in ihrem Wahlkreis jetzt gleich zwei Mal innerhalb einer Woche Rede und Antwort: Am Mittwoch, 19. Juni 2019, im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4) in Buchholz sowie am Donnerstag, 20. Juni 2019, im Dorfkrug (Bei der Kirche 8) in Stelle. Beginn: jeweils 19.30 Uhr. Die Veranstaltung „Stadler im Gespräch“ steht allen Interessierten offen. Die Themen des Abends ergeben sich aus aktuellem Anlass und den Anliegen der Gäste. mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers
 

Schulgeldfreiheit für Gesundheitsfachberufe kommt

P R E S S E E R K L Ä R U N G:
Die SPD setzt die versprochene Schulgeldfreiheit für Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Podologie rückwirkend zum 1. 1. 2019 um. Das Land stellt für die Schulgeldfreiheit in diesem Jahr rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung, dieser Betrag wird bis zum Jahr 2021 allerdings auf rund 20 Millionen Euro anwachsen, wenn alle drei Ausbildungsjahrgänge gebührenfrei werden. mehr...

 
 

Schulbusverkehr als verlässliche Verbindung zwischen den Gemeindeteilen

Der Verbesserung des öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) beschäftigt schon seit Längerem die Gremien des Gemeindesrates in Stelle. Ziel ist es, die Ortsteile der Gemeinde besser mit dem zentralen Ortsteil Stelle zu verbinden sowie eine Anbindung an die Stadt Winsen zu schaffen. Bürgerinnen und Bürger sollen damit verbesserte Möglichkeiten haben, Einkäufe zu erledigen, einen Arzt aufzusuchen oder die Bahnhöfe in Stelle und Ashausen zu erreichen. mehr...