"Ein Europa für Alle. Deine Stimme gegen Nationalismus" am 19.05.2019

 

Gegen Rechts. Für Europa. Dafür stehen wir!

 

Der SPD Ortsverein Hollenstedt hat am 19.5.2019 mit Mitgliedern der SPD und Freunden an der Demonstration "Ein Europa für Alle" teilgenommen und mit 15.000 Menschen in Hamburg und über 150.000 Menschen in Deutschland die Stimme gegen Nationalismus und gegen Rechts erhoben.

 

Wir sind für ein  Europa auf die Straße gegangen, das bunt, vielfältig, solidarisch, frei und gerecht ist.
Alle Altersgruppen - und dabei viele junge Menschen -, sowie eine Vielzahl von Parteien, Vereinen und Interessenverbänden haben sich auf den Weg durch die Hamburger Innenstadt gemacht und dabei zum Ausdruck gebracht, dass wir rechten Hetzern, Nationalisten und Zerstörern der EU entschieden entgegentreten.
Sehr beeindruckend war, dass die SPD und Jusos mit einer großen Zahl von Genossen und Genossinen vertreten waren.
Mit ihnen, aber auch mit Vertreten anderer Organisationen konnte interessante, aber auch kritische Gespräche - auch die SPD betreffend - geführt werden.
Einig waren sich alle hierin:

Gegen Rechts. Für Europa. Dafür stehen wir!

Bildergalerie mit 10 Bildern
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.