Zum Inhalt springen

28. August 2017: Mehr Busse in Neu Wulmstorf

PRESSEMITTEILUNG

Ab 31. August fahren mehr Busse in Neu Wulmstorf: Im Kernort beginnt unter der Woche der 20-Minuten-Takt der Freibadlinie 440 und der Ringlinie 540 bereits um 14 Uhr und damit eine Stunde früher als bisher. Und bereits ab 3. August wird eine Frühfahrt aus Elstorf angeboten.

Beide Neuerungen gehen auf Anträge der SPD-Fraktion zurück. Jürgen Waszkewitz, der für die SPD
im Verkehrsausschuss sitzt: „In der letzten Wahlperiode haben wir es geschafft, unser Buskonzept
‚15 bis 20’ umzusetzen, das in der Woche zwischen 15 und 20 Uhr einen 20-Minuten-Takt der beiden
Kernortlinien vorsieht. Die danach erfolgten Fahrgastzählungen zeigten den Erfolg der Maßnahme
und lieferten Hinweise, dass die Nachfrage im Kernort bereits ab 14 Uhr hoch genug sein könnte für
einen 20-Minuten-Takt. Es war daher nur konsequent, das erfolgreiche Konzept ausdehnen.“

Den Anstoß für die neue Frühverbindung aus Elstorf gab eine engagierte Bürgerin, die sich mit ihrem
Anliegen an die SPD wandte. Die Argumente überzeugten die SPD, zumal die erste Fahrt am Tag
bisher viel zu spät für Schichtarbeiter war. Am Ende war sogar Hollenstedt überzeugt von der Idee,
sodass die neue Frühverbindung bereits ab Hollenstedt startete.

„Dieses Zusammenspiel von engagierter Bürgerin und Politik ist ein schönes Beispiel dafür, was wir
unter bürgernaher Politik verstehen“, freut sich Fraktionsvorsitzender Tobias Handke.

Für die SPD-Ratsfraktion
Jürgen Waszkewitz
Ratsmitglied und
Mitglied im Ausschuss für öffentliche Ordnung, Verkehr und Feuerschutz
Für Rückfragen zu erreichen unter: Tel. 040 - 700 46 85

20170404_Handtke-Waszkewitz-ÖPNV Foto: SPD Neu Wulmstorf, Tobias Handtke

Vorherige Meldung: SPD-Kandidaten kommen zum Hollenstedter Marktfrühstück am 23.09.17

Nächste Meldung: Tobias Handtke startet die 7. Etappe seiner politischen Lauf- und Radtour durch Ramelsloh

Alle Meldungen