Zum Inhalt springen
Svenja Stadler Foto: Photothek

2. Februar 2022: Niedersächsischer Integrationspreis 2022 gestartet

Zum dreizehnten Mal verleiht die niedersächsische Landesregierung den Niedersächsischen Integrationspreis, der die Arbeit der Menschen hervorheben und belohnen soll, die sich besonders für die Integration von Menschen einsetzen. Darauf weist Svenja Stadler jetzt hin.

"Ob auf dem Sportplatz, in einer Musikband oder durch die Organisation von Begegnungsangeboten - ich weiß, dass sich die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Harburg für die Integration anderer Menschen einsetzen. Aus diesem Grund möchte ich alle, die sich bei uns für Integration stark machen dazu aufrufen, sich für den Integrationspreis 2022 zu bewerben", sagt Svenja Stadler.

"Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn einer der Preise in unsere Region gehen würde", so Stadler. "Potenzial sehe ich hier genug!"

Das Motto in diesem Jahr lautet „Integration von Kindern und Jugendlichen – gemeinsam stark in die Zukunft!“. Kinder und Jugendliche verfügen über die Fähigkeit, sich besonders gut und schnell einzuleben und ihre Erfahrungen an ihre Familien weiterzugeben.

Der Wettbewerb richtet sich an Vereine, Verbände, Institutionen, Initiativen, Stiftungen, Kindergärten und Schulen. Ausgezeichnet werden soll, wer sich mit neuen Ideen und spannenden Umsetzungen in besonderer Weise für gelebte Integration einsetzt. Gesucht werden entscheidende Beiträge zu einer gleichberechtigten interkulturellen Teilhabe am Gemeinwesen.

Der Preis ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Es werden vier Preise zu jeweils 6.000 Euro vergeben. Zusätzlich vergibt das Bündnis „Niedersachsen packt an“ einen Sonderpreis in Höhe von 6.000 Euro.

Ziel ist es, gute Projekte und Ansätze öffentlich zu machen und gleichzeitig dazu zu ermuntern, derartigen Beispielen zu folgen und neue Ideen zu entwickeln.

Bewerbungen oder Vorschläge sind vorzugsweise per E-Mail an integrationspreis@stk.niedersachsen.de zu richten.

Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 27.02.2022. Das Formular „Bewerbung zum Niedersächsischen Integrationspreis 2022“ finden Sie unter: www.niedersächsischer-integrationspreis.de

Vorherige Meldung: Bernd Lange als Vorsitzender des EU-Handelsausschusses wiedergewählt

Nächste Meldung: Genosse und Zeitzeuge Manfred Hüllen in Panorama 3 am 15.03.2022

Alle Meldungen