Zum Inhalt springen
DSC01881 Foto: Philipp Trochim

25. Juli 2022: So war's: Hubertus Heil in Lüneburg!

Unter dem Motto "Auf ein Wort" stellte sich der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, im Glockenhaus am 20. Juli den Fragen von über 70 Bürgerinnen und Bürger aus der Region.

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Andrea Schröder-Ehlers, dem Landtagskandidaten Philipp Meyn und dem Bundestagsabgeordneten Jakob Blankenburg stand der Minister Rede und Antwort. In dem offenen und ehrlichen Bürgerdialog ginge es von den Entlastungspaketen über den Fachkräftemangel bis hin zum Thema inklusiver Arbeitsmarkt um viele wichtige sozial- und arbeitspolitische Fragen. So versprach Hubertus Heil: „Für Rentnerinnen und Rentner sowie Azubis und Studierende wird im Herbst noch etwas folgen!“ und kündigte weitere Entlastungen an.

Vorherige Meldung: Fünf Fragen an: Steffi Menge

Nächste Meldung: Das 365-EURO-Ticket für Ehrenamtliche kommt in Fahrt!

Alle Meldungen